Wer bist du?

Wer glaubst du, wer du bist?

Wenn du fälschlicherweise meinst, was für jeden das Richtige ist?


Sie ist immer da, aber war...

immer so unscheinbar.

Jetzt ist es da das Gesicht und

spricht über jeden, als wäre man vor Gericht.

Das ist wahr und das ist falsch.

Du jung und du bist alt,

deine Seele ist ganz kalt.

Wärme gibt es dann nicht mehr,

und der Geschädigte fühlt sich ganz schwer.


Wer glaubst du, wer du bist?

Wenn du fälschlicherweise meinst, was für jeden das Richtige ist?


Deine Meinung in meinen Augen,

ist so als würde ich einer Lüge glauben.

Ich verstehe dich einfach nicht,

es ist, als ob du anderen das Herz mit Freude brichst.

Das ist gut und das ist schlecht

und was ich sage ist recht.

Runter gedrückt,

ein Handy gezückt,

ein Video schnell gemacht

und ich nehme mich als Mobbing-Opfer in Acht.


Wer glaubst du, wer du bist?

Wenn du fälschlicherweise meinst, was für jeden das Richtige ist?


Die Maske hast du auf,

weil du dich nicht traust,

du selbst zu sein – das fällt dir schwer

und richtest, aus diesem Grund auf andere dein Gewehr.

Mit Sprüchen und Worten,

lebst du in deiner Phantasie an wunderbaren Orten.

Dort kann dir niemand etwas tun

und im Vordergrund steht für dich die Macht und der Ruhm.


Wer glaubst du, wer du bist?

Wenn du fälschlicherweise meinst, was für jeden das Richtige ist?


Ein Urteil ist schnell abgegeben

und wer wird dann dem Vorurteil abwägen?

Das macht nur der, der selbst es besser weiß,

oft ist er selbst gewesen ein Beweis,

was da geschah vor langer Zeit,

ist ein seinen Gedanken ganz nah

und in den Köpfen der anderen weit entfernt,

nun ist man für den anderen und die Gerechtigkeit bereit.


Wer glaubst du, wer du bist?

Wenn du fälschlicherweise meinst, was für jeden das Richtige ist?


Wie weit wird jemand gehen?

Manche werden den Tod sehen!

Kann das jemand verstehen,

wenn gehandelt wird so hasserfüllt?

Geschlagen,

nieder getreten,

zu Boden geworfen,

innere Verletzungen geholt,

Narben und Wunden bleiben zurück

und die Vergangenheit bleibt immer ein Lebensstück.

Wer da brüllt, ist der innere Geist,

das gute Herz- dann auch eines bleibt?

Man am Ende selbst der Täter ist,

und wies werden kann – ihr wisst's.


14.11.15 21:30

Letzte Einträge: Urlaubsgedanken - Allgäu, Vertrautes Gefühl, Hinter dem Spiegel, Momente der Stille, Zeit - zeitlos

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen